Kantonslabor
Baselland bemängelt zwei von drei Bieren

Das Baselbieter Kantonslabor hat 70 Biere genauer untersucht. 47 mussten beanstandet werden – unter anderem wegen zu viel Kupfer.

Benjamin Wieland
Merken
Drucken
Teilen
Kommt vor: Bier mit Kupfer-Geschmack. (Symbolbild)

Kommt vor: Bier mit Kupfer-Geschmack. (Symbolbild)

KEYSTONE/EPA/ETIENNE LAURENT

Kleine und regionale Bier-Produzenten bekunden Mühe bei der Einhaltung von Grenzwerten in ihren Erzeugnissen sowie bei der Etikettierung: So lautet das Fazit des Kantonalen Laboratoriums Basel-Landschaft nach der Analyse von insgesamt 70 Bierproben. Bei 47 Proben wurden Mängel festgestellt, teilt das Laboratorium mit. Bei fünf Sorten lagen die Kupferwerte über dem Grenzwert; in 20 Fällen wurde der deklarierte Alkoholgehalt nicht eingehalten. «Ausserdem wurde häufig die Malz-Art auf der Etikette nicht angegeben», heisst es im Testbericht. Dies wäre jedoch für Allergiker «eine entscheidende Information».

Neben Kupfer, Alkohol und Deklaration wurden auch der Gehalt an Extrakt und Stammwürze sowie an flüchtigen Nitrosaminen und Styrol unter die Lupe genommen. Bei diesen unerwünschten Inhaltsstoffen waren die getesteten Biere in Ordnung oder lagen im Erfahrungsbereich des Amtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen.

Keine Verbesserung

Das Kantonale Laboratorium hat bereits 2013 einen Biertest durchgeführt. Im Vergleich zu diesen Untersuchungen habe es keine Verbesserung bezüglich der Deklarationsmängel gegeben. Es schreibt: «Für kleinere Betriebe ist es anscheinend schwierig, einen gleichbleibenden Alkoholgehalt über verschiedene Chargen zu gewährleisten. Deshalb kommt es bei der Produktion eher zu Abweichungen von der Deklaration als bei grossen Brauereien.»

Die Überschreitungen beim Kupfergehalt führt das Labor darauf zurück, dass Bier zum Teil noch in Kupferkesseln gebraut wird. Bei «unsorgfältigem Brauvorgang» könne so Kupfer herausgelöst werden. Gelange das Metall in das Endprodukt, so stelle dies eine Wertverminderung dar. Rein technisch sei die Verunreinigung vermeidbar.