Sissach
Basler Architekt gewinnt Wettbewerb für Schulhaus-Neubau

Das Basler Architekturbüro Lukas Back hat den Wettbewerb für den auf knapp 10 Millionen Franken veranschlagten Ersatzneubau der Sekundarschulanlage Tannenbrunn in Sissach gewonnen. Die Baselbieter Regierung hat der Empfehlung der Jury zugestimmt.

Merken
Drucken
Teilen
Visualisierung Schulhaus-Neubau Sissach

Visualisierung Schulhaus-Neubau Sissach

Zur Verfügung gestellt
Visualisierung innen

Visualisierung innen

Zur Verfügung gestellt

Mit seinem Projekt «Enkelin» setzte sich das Basler Architekturbüro gegen 25 Mitbewerbungen durch, wie die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion am Montag mitteilte. Der Vorschlag überzeuge «im Gesamten sowohl städtebaulich als auch in der architektonischen Ausgestaltung» und entspreche in der Umsetzung des Raumprogramms weitestgehend den Vorstellungen der Nutzer.

Der Ersatzneubau soll die bestehenden Altbau-Trakte der Schulanlage ersetzen und um eine Aula erweitern. Er ist auf 36 Schulklassen ausgerichtet. Der Baselbieter Landrat hat für das Vorhaben im vergangenen Mai 9,9 Millionen Franken bewilligt. Der Bezug des neuen Gebäudes soll im Jahr 2018 erfolgen.