Arlesheim
Baufirma Stamm zügelt aufs ehemalige ABB-Areal in Arlesheim

Das Baselbieter Bauunternehmen Stamm Bau AG zieht aufs ehemalige ABB-Areal in Alresheim. Der Kanton und das Unternehmen haben einen Baurechtvertrag unterzeichnet. Die Baufirma will dort ihre Produktions- und Büroarbeitsplätze ansiedeln.

Merken
Drucken
Teilen
ABB-Areal in Arlesheim

ABB-Areal in Arlesheim

Roland Schmid

In den imposanten Hallen der ehemaligen Lokomotivenfabrik BBC an der Aliothstrasse im Industrie- und Gewerbegebiet «Im Tal» wurde einst Industriegeschichte geschrieben. Nun will die Stamm Bau AG hier ihre Zelte aufschlagen.

Sie hat die Hälfte des Areals vom Kanton im Baurecht erworben. Sie will hier 330 Arbeitsplätze ansiedeln und so neues Leben ins Gewerbegebiet bringen. Stamm wird in den nächsten Wochen ein Baugesuch für die Umbau- und Sanierungsarbeiten an den bestehenden Hallen einreichen.

1994 von ABB gekauft

Diese werden seit 1994 vor allem von Kleinfirmen als Lagerflächen und Werkstätten zwischengenutzt. Nun werden hier 330 moderne Arbeitsplätze neues Leben in das gut erschlossene Gewerbegebiet bringen. Den bisherigen Mietern wurden bereits im Mai über die neue Nutzung informiert. Sie müssen innerhalb von 9 Monaten ausziehen.

Der Kanton Basel-Landschaft hat das Areal 1994 von der damals aus der BBC entstandenen ABB erworben. Im März 2009 hat der Landrat des Kantons Basel-Landschaft das Gebiet zwischen dem Bahnhof Münchenstein und dem Sundgauerviadukt im Kantonalen Richtplan (KRIP) als «Arbeitsgebiet von kantonaler Bedeutung» ausgeschieden. Mit der Ansiedlung der Stamm Bau AG wird nun ein erster Schritt der Transformation in ein neues Arbeitsplatzgebiet getan. (rsn)