Referendum
Baukredit für Hallenbad in Gelterkinden kommt vors Volk

Über den Baukredit von knapp 18 Millionen Franken für das neue Hallenbad in Gelterkinden BL entscheidet das Stimmvolk an der Urne. Ein Referendum gegen den entsprechenden Entscheid der Gemeindeversammlung ist zustande gekommen.

Merken
Drucken
Teilen
Keine Gäste mehr im Hallenbad Gelterkinden.

Keine Gäste mehr im Hallenbad Gelterkinden.

Insgesamt hatte das Referendumskomitee 414 gültige Unterschriften eingereicht, wie es bei der Gemeindeverwaltung am Dienstag auf Anfrage hiess. Für das Zustandekommen des Referendums waren 410 Unterschriften nötig.

Der Termin für die kommunale Urnenabstimmung werde vom Gemeinderat in der kommenden Woche festgelegt, hiess es weiter. Die Gemeindeversammlung hatte dem Baukredit von gut 17,6 Millionen Franken Ende Juni mit 276 gegen 31 Stimmen bei 5 Enthaltungen zugestimmt.

Die Mitglieder des Referendumskomitees bemängeln gemäss Unterschriftenbogen, dass die umliegenden Gemeinden zu wenig in das Neubauprojekt eingebunden worden sind. Deren jährliche Beteiligung an die Betriebskosten des regionalen Hallenbads sei zu gering.

Seit 2012 geschlossen

Die Projektgesamtkosten für den Neubau werden vom Gemeinderat auf rund 18,3 Millionen Franken beziffert, plus/minus fünf Prozent, wie es in den Unterlagen zur Gemeindeversammlung hiess. Die Baselbieter Regierung hatte vor zwei Jahren 5 Millionen Franken an den Neubau aus dem Swisslos-Fonds versprochen.

Das marode Hallenbad Gelterkinden war im Februar 2012 wegen bröselnden Deckenverputzes und Asbestgefahr geschlossen worden. Im Sommer 2012 beschloss die Gemeindeversammlung einen Planungskredit von 1,6 Millionen Franken für einen Ersatzbau des mit einem Freibad verbundenen Hallenbads.

Ursprünglich war eine Eröffnung des Neubaus nach einer Bauzeit von rund zwanzig Monaten für Sommer 2018 vorgesehen gewesen. Mit dem Abbruch des alten Hallenbads hätte gemäss Gemeindeverwaltung dieser Tage begonnen werden sollen. Das Hallenbad Gelterkinden ist das einzige Hallenbad im Oberbaselbiet.