Baustellenbrunch
Rührei und Zopf statt Bagger und Lärm – Muttenz feiert seine Hauptstrasse

Muttenz feierte am Sonntag mit einem sprichwörtlich in die Länge gezogenen Brunch mit hunderten Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Ende der Bauarbeiten an der Hauptstrasse im Dorfzentrum.

Tobias Gfeller
Drucken
Teilen
9 Bilder
Von links: Beat Huesler (Präsident kmu Muttenz), Gemeindepräsidentin Franziska Stadelmann und Tiefbauchef Joachim Hausammann.

Tobias Gfeller

Während über zwei Jahren wurde die Hauptstrasse zwischen Lex Guyer Kreisel und Dorfkirche saniert. Sämtliche Werkleitungen wurden erneuert. Für die Anwohnerinnen und Anwohner und die Geschäfte im Dorfzentrum war die Baustelle eine grosse Belastung. Dank einem fortführend engen Austausch zwischen dem Gewerbeverein kmu Muttenz, der Gemeinde und den Baufirmen liessen sich die Einschränkungen aushalten. An der Gestaltung der Hauptstrasse hat sich nichts geändert.

Aktuelle Nachrichten