Muttenz
Besoffen in Tram gedonnert

Ein alkoholisierter Autofahrer missachtete in Muttenz das Lichtsignal und kollidierte mit einem Tram. Seinen Führerausweis konnte der Blaufahrer auf der Stelle abliefern.

Merken
Drucken
Teilen

Kapo BL

Am Freitagmorgen ereignete sich auf der St. Jakobs-Strasse in Muttenz im Bereich der Rennbahnkreuzung eine Kollision zwischen einem Personenwagen und einer Tramkomposition der BVB. Verletzt wurde niemand.

Ein 47-jähriger in der Region wohnhafter Fahrzeuglenker missachtete auf der Rennbahnkreuzung ein Rotlicht der Lichtsignalanlage und musste folglich einem korrekt auf die Kreuzung fahrenden Personenwagen ausweichen. Im Anschluss an das Ausweichmanöver kollidierte der Personenwagen frontal mit einer in Richtung Basel fahrenden Tramkomposition der Linie 14 der Basler Verkehrsbetriebe (BVB).

Der alkoholisierte Personenwagenlenker - ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,54 Promille - zog sich durch die Kollision keine nennenswerten Verletzungen zu. Seinen Führerausweis musste er auf der Stelle abgeben.

Wegen des Verkehrsunfalls war die Tramlinie 14 für rund eine Stunde unterbrochen. Es wurden Ersatzbusse eingesetzt. Der stark beschädigte Personenwagen musste abgeschleppt werden.