Muttenz
Betrunkener Autofahrer verursacht Frontalkollision

Auf der Birsfelderstrasse in Muttenz kam ein betrunkener Autofahrer am Mittwochabend nach einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und verursachte eine Frontalkollision mit einem anderen Personenwagen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Frontalkollision in Muttenz
3 Bilder
Frontalkollision in Muttenz
Betrunkener Autofahrer verursacht in Muttenz eine Frontalkollision

Frontalkollision in Muttenz

Zur Verfügung gestellt

Ein 64-jähriger Autolenker fuhr mit seinem Personenwagen auf der Birsfelderstrasse in Muttenz BL in Richtung Birsfelden BL. Nach einer scharfen Rechtskurve, kurz nach der Verzweigung Hagnaustrasse, unmittelbar unter der Autobahnbrücke der A2, kollidierte er aus noch nicht restlos geklärten Gründen mit dem Personenwagen eines 29-jährigen Automobilisten, der von Birsfelden Richtung Muttenz unterwegs war. Dieser wurde bei der Kollision in seinem Fahrzeug eingeklemmt und im Beckenbereich verletzt. Er musste vor dem Transport mit der Sanität Basel ins Spital von der Berufsfeuerwehr Basel und der Feuerwehr Birsfelden aus seinem Fahrzeug geborgen werden.

Die Abklärungen ergaben, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Der Atemalkoholtest ergab 1,76 Promille. Dessen 58-jährige Beifahrerin erlitt Verletzungen im Brustbereich und musste ebenfalls durch die Sanität in Spitalpflege gebracht werden. Die Birsfelderstrasse in Muttenz sowie die Birseckstrasse in Birsfelden mussten zwischen der Hagnaustrasse und der Redingbrücke für den gesamten Verkehr während zwei Stunden gesperrt werden. (rsn)