Vielfältige Transformatorentürme in der Region

Sie wurden vor hundert Jahren erstellt und sind eigentlich unübersehbar. Doch nur einige Liebhaber interessieren sich für die Architektur der alten Trafohäuschen. Dabei gibt es in der Region noch besonders viele.

Michel Ecklin
Drucken
Der Transformatorenturm in Frenkendorf dienst als Nistplatz für aussterbende Vögel und Insekten.
Wie oft in den Städten, sieht die Trafostation am Basler Bundesplatz eher aus wie eine Littfasssäule.
Der Transformatorenturm vor dem Museum der Primeo Energie in Münchenstein.
Der Läufelfinger Tierfriedhof verwendet den ehemaligen Trafoturm als Aufbahrungshalle.
Im Trafoturm in Möhlin wird gewohnt.
Von Rudolf Steiner designt: Der Trafoturm an der Goetheanumstrasse in Dornach.
Gilt als ursprünglich: Der Trafoturm in Ziefen.
Der historische Transformatorenturm in Wittinsburg wurde vor Kurzem abgerissen und durch einen funktionellen Bau ersetzt.

Aktuelle Nachrichten