Entschieden
Birsfelden wählt den Halbmond als Weihnachtsbeleuchtung

An der Hauptstrasse werden im Advent Halbmonde leuchten. Für die neue Weihnachtsbeleuchtung braucht es noch Sponsoren.

Julia Gohl
Merken
Drucken
Teilen
Visualisierung der vier Varianten der Birsfelder Weihnachtsbeleuchtung.

Visualisierung der vier Varianten der Birsfelder Weihnachtsbeleuchtung.

zVg blachere illumination

Jetzt ist fertig mit Adventsstimmung mitten im Hochsommer. Denn die Hauptstrasse in Birsfelden ist wieder frei von Weihnachtsbeleuchtung. Diese wurde dort vor rund zwei Wochen aufgehängt. Das kuriose Timing war darauf zurückzuführen, dass eine Jury aus insgesamt vier Beleuchtungsmodellen eines aussuchen wollte, damit Birsfelden zur Adventszeit wieder weihnächtlich erstrahlt.

Dies hat sie nun getan: Gewonnen hat die abgebildete Variante. Es ist unter den bz-Lesern, die an unserer Online-Umfrage mitgemacht haben, mit 31 Prozent der Stimmen das zweitbeliebteste Modell, nach einer Variante mit Schneeflocken.

Noch kann das Siegermodell in der Birsfelder Filiale der Basellandschaftlichen Kantonalbank bewundert werden. Man sucht nämlich immer noch Sponsoren, die sich an der Beleuchtung beteiligen.

Denn eines steht fest: Weder die bitterarme Gemeinde noch der Gewerbeverein haben die finanziellen Mittel, die Kosten für die Beleuchtung alleine zu stemmen. Noch bis Ende August oder Anfang September haben potenzielle Sponsoren Zeit, sich zu melden. «Dieser Zeitpunkt ergibt sich aus dem Bestelldatum, welches eingehalten werden muss, wenn an Weihnachten die Lichter aufgehängt sein sollen», erklärt der Birsfelder Gemeindeverwalter Martin Schürmann.

Er macht sich darüber keine Sorgen, denn man sei mit der Sammlung bereits auf der Zielgerade. «Mit 99-prozentiger Sicherheit wird die neue Weihnachtsbeleuchtung gekauft, und sie wird in der Adventszeit entlang der Hauptstrasse leuchten.» Das Christkind macht also nach einer einjährigen Pause wieder Halt in Birsfelden.