Füllinsdorf
Brand in Carrosserie - eine Person verletzt im Spital

Am Ostersonntag brannte an der Schneckelerstrasse in Füllinsdorf eine Carrosserie-Werkstatt. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Beim Brand wurde eine Person verletzt.

Drucken
Teilen
Brand in Carrosserie-Betrieb in Füllinsdorf
5 Bilder
Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung.
Die angerückte Feuerwehr hatte die Lage aber schnell unter Kontrolle.
Wegen des vielen Rauchs mussten sie einen Grosslüfter einsetzen.
Ein Arbeiter musste wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung in den Spital. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

Brand in Carrosserie-Betrieb in Füllinsdorf

Kenneth Nars

Der Brand brach kurz nach 15 Uhr im Bereich des Motors einer Ansaugpumpe für die Frischluft aus und sorgte vorübergehend für eine starke Rauchentwicklung, wie die Baselbieter Polizei schreibt.

Die angerückte Feuerwehr hatte die Lage rasch unter Kontrolle. Wegen des vielen Rauchs mussten sie einen Grosslüfter einsetzen. Ein 46-jähriger Arbeiter musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert werden.

Die Brandursache ist noch offen. Weitere Abklärungen seien im Gange, schreibt die Polizei weiter. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

Für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten musste lokal Strassen gesperrt werden und es kam zu Verkehrsbehinderungen.