Corona-Interview
Direktor des Tropeninstituts: «Die Weltgemeinschaft hat bei der Verteilung der Impfstoffe versagt»

In der Schweiz können sich bald auch Nichtrisikogruppen eine Booster-Impfung holen. Dies, obwohl in ärmeren Ländern ein Grossteil der Bevölkerung noch keinen Zugang zur Erstimpfung erhalten hat. Jürg Utzinger kritisiert dies. Was das Schweizerische Tropen- und Public-Health-Institut mit neuem Sitz in Allschwil zur Bewältigung der Pandemie beitragen kann, sagt der Direktor im grossen Interview.

Hans-Martin Jermann und Tomasz Sikora Jetzt kommentieren
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Jürg Utzinger (53) ist seit 2015 Direktor des Tropeninstituts. Im Neubau im Bachgrabengebiet hat auch der Chef kein eigenes Büro, sondern arbeitet an einem Arbeitsplatz im Grossraumbüro.

Jürg Utzinger (53) ist seit 2015 Direktor des Tropeninstituts. Im Neubau im Bachgrabengebiet hat auch der Chef kein eigenes Büro, sondern arbeitet an einem Arbeitsplatz im Grossraumbüro.

Kenneth Nars

Jürg Utzinger, Sie und viele Mitarbeitende arbeiten seit wenigen Tagen im Neubau des Schweizerischen Tropen- und Public-Health-Instituts (Swiss TPH) im Bachgraben. Wer auf Google Maps das Tropeninstitut sucht, der wird aber weiterhin nach Basel geleitet. Was tun Sie, damit Ihre Gäste Sie in Allschwil finden?

Aktuelle Nachrichten