Coronavirus
Erster Baselbieter Schulstandort wieder mit Maskenpflicht: Im Binninger Neusatz häuften sich die Fälle

An der Primarschule Neusatz in Binningen müssen Lehrer und Schüler ab der 5. Klasse wieder Maske tragen. Dies verfügte der Baselbieter Kantonsarzt, wie er auf Anfrage mitteilt. Die Massnahme gilt für mindestens zwei Wochen. Eine Schulschliessung ist derzeit aber noch kein Thema.

Michael Nittnaus
Drucken
Teilen
Wieder wie vor den Sommerferien: Im Neusatzschulhaus gilt befristet wieder die Maskenpflicht ab der 5. Primar.

Wieder wie vor den Sommerferien: Im Neusatzschulhaus gilt befristet wieder die Maskenpflicht ab der 5. Primar.

Symbolbild/Keystone

Der kantonsärztliche Dienst hat entschieden, am Binninger Primarschulstandort Neusatz die Maskenpflicht für Erwachsene sowie für Schüler ab der 5. Klasse wieder einzuführen. Dies vorerst befristet bis zum 14. September. Die Behörde bestätigte entsprechende Informationen der bz.

Am kleinen Schulhaus am Neusatzweg kam es zu einer Häufung von Coronafällen unter Schülern. Gemäss mehrerer Quellen gab es innerhalb einer Woche in fünf der sechs Klassen positive Fälle. Zwei Klassen befinden sich in Quarantäne. Eine vorübergehende Schulschliessung sei dennoch nicht nötig, die epidemiologische Lage und die Organisation des Schulbetriebs liessen weiter Präsenzunterricht zu, so der Kanton auf Anfrage.

Auch von einer generellen Wiedereinführung der Maskenpflicht an Baselbieter Schulen sehe man ab, zu unterschiedlich sei das Bild je nach Standort.

Aktuelle Nachrichten