Dornach-Arlesheim
Das Theater-Neubauprojekt in Arlesheim knackt 2-Millionen-Marke

Dank Finanzierungszusagen aus dem Baselbieter Lotteriefonds über 400 000 Franken und der Gemeinde Arlesheim über 250 000 Franken ist das Neubauprojekt weiterhin gut auf Kurs. Dies teilt die Projektleitung in einem Communique mit.

Merken
Drucken
Teilen
Visualisierung des Neubauprojekts Theater am Bahnhof Dornach-Arlesheim

Visualisierung des Neubauprojekts Theater am Bahnhof Dornach-Arlesheim

ZVG

Die Finanzierung des Theater-Neubauprojekts am Bahnhof Dornach-Arlesheim hat die Marke von zwei Millionen Franken geknackt. Dies dank der neusten Unterstützungszusagen aus dem Swisslos-Fonds des Kantons Basel-Landschaft über 400 000 Franken und der Gemeinde Arlesheim über 250 000 Franken.

Das Neubauprojekt wird insgesamt 3,3 Millionen Franken kosten. Davon entfallen 2,5 Millionen auf den Bau und 800 000 Franken auf die Innen- und Theatereinrichtung.

Eröffnung auf Ende 2014 geplant

Bereits früher Beiträge gesprochen hatten zuvor der Kanton Solothurn (500 000 Franken), die Gemeinde Dornach (500 000 Franken), die Wilhelm und Ida Hertner-Strasse Stiftung (250 000 Franken) und die Ernst Göhner Stiftung (100 000 Franken).

Zusätzlich hat die Fundraisingskampagne bisher rund 50 000 Franken eingebracht. Der Baubeginn ist auf die zweite Hälfte 2013 terminiert. Die Eröffnung soll Ende 2014 gefeiert werden.