Therwil
Diebe klauen in Therwil Medikamente für 400'000 Franken

Bei einem Einbruch in eine Handelsfirma in Therwil haben unbekannte Einbrecher Medikamente im grossen Stil gestohlen. Die Baselbieter Polizei bezifferte den Wert der Beute am Mittwoch auf rund 400'000 Franken. Von der Täterschaft fehlt jede Spur.

Merken
Drucken
Teilen

Keystone

Bei einem Einbruch in eine Handelsfirma in Therwil haben unbekannte Einbrecher Medikamente im grossen Stil gestohlen. Die Baselbieter Polizei bezifferte den Wert der Beute am Mittwoch auf rund 400'000 Franken. Von der Täterschaft fehlt jede Spur.

Ereignet hatte sich der Einbruch bereits in der Nacht auf den 31. März zwischen 01.15 und 05.35 Uhr. Über den Fall habe man aus ermittlungstaktischen Gründen nicht früher informieren können, heisst es in der Polizeimeldung.

Gestohlen wurden verschiedene vorwiegend teure Medikamente, nach bisherigen Erkenntnissen jedoch keine Betäubungsmittel. Die Polizei geht laut einem Sprecher davon aus, dass der Einbruch von Profis verübt wurde, die genau wussten, was sie wollten.

Die Baselbieter Polizei geht davon aus, dass für den Abtransport der Beute mit einem Volumen von rund sieben vollen Paletten ein Fahrzeug, möglicherweise ein Lieferwagen, eingesetzt wurde. Es wurde ein Zeugenaufruf erlassen.