A18/Reinach
Drei Verletzte und langer Stau nach Auffahrkollision

Am Montagmorgen kam es auf der A18 zu einer Auffahrkollision zwischen drei Fahrzeugen. Der dadurch verursachte Stau reichte bis nach Aesch.

Merken
Drucken
Teilen
3 Bilder
Alle drei Fahrzeuglenkerinnen wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden
Der Unfall führte zu einem langen Rückstau der sich erst gegen 11 Uhr wieder auflöste

Polizei Basel-Landschaft

Auf der Autobahn A18 Fahrtrichtung Muttenz ereignete sich am Montagmorgen eine Auffahrkollision zwischen drei Personenwagen. Das Unglück passierte gegen 09.45 auf der A18 auf Höhe der Einfahrt Reinach-Süd vor dem Reinachertunnel. Die drei Lenkerinnen der Autos wurden verletzt und mussten durch die Sanität Käch in verschiedene Spitäler eingeliefert werden.

In Folge des Unfalls kam es zu grösseren Verkehrsbehinderungen. Der Rückstau reichte phasenweise bis auf Höhe Aesch. Die drei involvierten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der entstandene Sachschaden ist beträchtlich. Bis ca. 11 Uhr beruhigte sich die Verkehrssituation zunehmend wieder.