Autobrand
Ein geparktes Auto fängt in Pratteln Feuer

In Pratteln ist am Freitag ein parkierter Personenwagen in Brand geraten. Eine Polizeipatrouille und die Feuerwehr konnten das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Der Fahrzeuginhaber konnte seinen Hund gerade noch aus dem Auto befreien.

Der Fahrzeuginhaber konnte seinen Hund gerade noch aus dem Auto befreien.

Polizei Basel-Landschaft

Der 63-jährige Besitzer des Autos hatte dieses am Nachmittag an der Zurlindenstrasse abgestellt. Als er nach fünf Minuten zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er Rauch beim Armaturenbrett, wie die Polizei mitteilte.
Der Mann konnte noch seinen Hund aus dem Auto befreien. Dann versuchte er, das Feuer mit einer Decke zu bekämpfen, bis zufällig die Polizeipatrouille nahte. Die Brandursache sei noch nicht geklärt, eine technische Ursache stehe aber im Vordergrund, heisst es in der Mitteilung.