Baselbiet
Einbruchserie: Ess- und Tabakwaren aus mehreren Schrebergärten gestohlen

Seit Anfang Juli haben Einbrecher im Kanton Baselland 63 Familiengarten-Häuser geknackt. Entwendet wurden vor allem Ess- und Tabakwaren. Laut Polizei dürfte der entstandene Sachschaden höher sein als der Wert der gestohlenen Waren.

Merken
Drucken
Teilen
Mehrere Schrebergartenhäuschen in Muttenz, Pratteln, Birsfelden, Binningen und Allschwil wurden im Juli aufgebrochen. (Symbolbild)

Mehrere Schrebergartenhäuschen in Muttenz, Pratteln, Birsfelden, Binningen und Allschwil wurden im Juli aufgebrochen. (Symbolbild)

Keystone

Offenbar dringen die Täter vor allem in der Nacht in die Familiengarten-Areale ein. Betroffen waren bisher die Gemeinden Muttenz, Pratteln, Birsfelden, Binningen und Allschwil, wie die Baselbieter Polizei am Montag mitteilte.

Gemäss der Polizei öffneten die Täter jeweils die Holztüre gewaltsam und durchsuchten anschliessend die Räumlichkeiten. Die Polizei habe ihre Dispositive angepasst, hiess es weiter. Bevölkerung und Gartennutzer sollten aufmerksam sein.