Änderung
Einbürgerungen im Baselbiet unterstehen künftig dem Amt für Migration

Einbürgerungen unterstehen im Kanton Basel-Landschaft künftig dem Amt für Migration und nicht mehr der Zivilrechtsverwaltung. Als Grund für die Änderung gibt der Regierungsrat fachliche und personelle Synergien an. Elf andere Kantone sind bereits so organisiert.

Drucken
Teilen

Keystone

Im Auftrag von Sicherheitsdirektor Isaac Reber seien Organisation und Prozesse analysiert worden, hiess es am Dienstag von Seiten der Baselbieter Regierung. Mit der Änderung werde künftig die Verfahrensabwicklung einfacher, weil alle massgebenden Informationen und Dokumente in derselben Dienststelle gebündelt würden.

Die Abteilung Bürgerrechtswesen wird ab kommendem Jahr umbenannt in Amt für Migration und Bürgerrecht. Dieses wird seinen Sitz in Frenkendorf haben.

Aktuelle Nachrichten