Bahnverkehr
Eine Offerte für neue Züge der Waldenburgerbahn wurde eingereicht

Für die neuen Züge der künftig auf Meterspur fahrenden Waldenburgerbahn (WB) im Kanton Baselland ist ein Angebot eingereicht worden. Beschafft werden sollen zehn Züge.

Drucken
Teilen
Die Offerte von Stadler Rail werde nun geprüft. Ein Entscheid dazu soll Ende Oktober fallen, hiess es weiter. (Symbolbild)

Die Offerte von Stadler Rail werde nun geprüft. Ein Entscheid dazu soll Ende Oktober fallen, hiess es weiter. (Symbolbild)

Juri Junkov/Fotograf

Die Offerte stammt vom Thurgauer Unternehmen Stadler Rail, wie bei der Baselland Transport AG (BLT) am Freitagnachmittag nach Ablauf der Angebotsfrist zu erfahren war. Details zum offerierten Modell oder ein Preis wurden nicht genannt.

Die Offerte von Stadler Rail werde nun geprüft. Ein Entscheid dazu soll Ende Oktober fallen, hiess es weiter. Der Neustart der WB auf der Meterspur ist für den Fahrplanwechsel im Dezember 2022 vorgesehen. Die neuen Züge sollen nachrüstbar sein, um sie als Option künftig stufenweise automatisieren zu können.

Die BLT, welche die WB 2016 übernommen hatte, schrieb die Gross-Beschaffung zusammen mit der BDWM Transport AG aus. Letztere braucht für die Limmattalbahn ihrerseits acht baugleiche neue Züge. Die BLT geht davon aus, dass der Entscheid über die Offerte gemeinsam mit der BDWM Transport AG gefällt wird.

Aktuelle Nachrichten