Energie
Elektra Birseck Münchenstein mit deutlich weniger Gewinn

Strom-Mehrverbrauch hat der Elektra Birseck Münchenstein (EBM) 2010 einen Umsatzschub beschert: Der gesamte Stromabsatz stieg um 6,8 Prozent auf 1883,5 GWh, der Umsatz um 5,9 Prozent auf 333,9 Mio. Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Hochspannungsleitung: Welt mehr Strom verbraucht wurde, machte die EBM mehr Umsatz (Symbolbild)

Hochspannungsleitung: Welt mehr Strom verbraucht wurde, machte die EBM mehr Umsatz (Symbolbild)

Keystone

Einzig der Gewinn sank um 38,3 Prozent auf 69,8 Mio. Franken. Die als privatrechtliche Genossenschaft organisierte EBM erklärte den starken Gewinnrückgang am Montag in einer Medienmitteilung mit einmaligen Buchgewinnen aus dem Verkauf von Alpiq-Aktien, welche das Vorjahresergebnis erhöht hätten.

Der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT lag derweil nur knapp unter dem Vorjahreswert.

Konjunkturelle Erholung sei Ursache für den Strom-Mehrverauch ihrer Kundschaft, hiess es weiter. Insgesamt 128'137 (+0,66 Prozent) Kunden in der Grundversorgung bezogen 1621,3 Gigawattstunden (GWh), was einen Mehrverbrauch von 5,2 Prozent bedeutet - mehr als der Schweizer Schnitt. Dazu kam der Stromhandel im Umfang von 262,2 GWh (+17,8 Prozent).

Kunden bestellten mehr unmweltfreundlichen Strom

Mit 3778 (2009: 2835) Kunden bestellten mehr umweltfreundlichen EBM-Strom. Insgesamt stieg der Absatz von Strom aus erneuerbaren Energien auf 7,7 (+34 Prozent) GWh. Damit blieb der Anteil der verkauften Naturstromprodukte indes bei unter einem halben Prozent des Stromgeschäfts. Zum Thema AKW-Strom will sich die EBM demnächst verlauten lassen.

Auch die Sparten Telecom und IT sowie Wärme hätten im letzten Jahr zugelegt, hiess es weiter. Der Personalbestand sank um 9 rechnerische Vollpensen auf deren 587.

Die EBM ist neben ihren Aktivitäten in Baselbieter Gemeinden auch im solothurnischen Schwarzbubenland und im grenznahen Elsass tätig. Sie besitzt ferner einen 42-Megawatt-Windpark in Spanien, der 2010 einen Fünftel mehr Strom produziert habe als alle Anlagen in der Schweiz zusammen.