Fünf Kandidaten
Ersatzwahl Muttenzer Gemeinderat: Samuel Mathys will es nochmals wissen

Fünf Kandidaten wollen offiziell einen der beiden freien Gemeinderatssitze ergattern.

Michel Ecklin
Drucken
Teilen
Ein Blick über Muttenz. (Archiv)

Ein Blick über Muttenz. (Archiv)

Hanspeter Meier

Für die Ersatzwahl in den Muttenzer Gemeinderat am 23. Juni haben sich fünf Kandidaten offiziell aufstellen lassen. Am Montag lief der Meldetermin ab. Zu den drei Namen, die bereits bekannt waren, kommt jetzt derjenige von David Buess. Aufgestellt hat ihn die SVP. Er ist Präsident der Sicherheits- und Umweltkommission, Vizepräsident der Finanzkommission und Mitglied der Gemeindekommission und der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission.

Doris Rutishauser

Doris Rutishauser

zvg

Die drei bürgerlichen Parteien haben sich also nicht auf eine gemeinsame Zweierkandidatur einigen können, wie sie das angekündet hatten. Denn für die FDP geht Doris Rutishauser ins Rennen, für die CVP Thomas Schaub. Die SP ihrerseits hat Yves Laukemann aufgestellt. Ebenfalls auf der Liste der offiziellen Kandidaten ist der Parteilose Samuel Mathys. Er hatte noch nie ein politisches Amt, hat aber im März an den Baselbieter Regierungsratswahlen teilgenommen und ohne Wahlkampf fast 17'000 Stimmen geholt.

Thomas Schaub

Thomas Schaub

zvg

Neben diesen offiziellen Kandidaten dürfen die Muttenzer Stimmbürger jeden beliebigen in Muttenz Stimmberechtigten auf ihren Wahlzettel schreiben. Die offiziell Gemeldeten geniessen aber gewisse Vorteile: Sie sind auf einem Zettel verzeichnet, der den Wahlunterlagen beiliegt. Und sie können gratis vom Versand von Propagandaprospekten profitieren, den die Gemeinde separat vornimmt.

Samuel Mathys Samuel Mathys, Regierungsratskandidat im Kanton Baselland 2019, Muttenz

Samuel Mathys Samuel Mathys, Regierungsratskandidat im Kanton Baselland 2019, Muttenz

zvg