Lausen
Fahrer knallt in parkendes Auto, weil er sein Handy suchte

Weil er während der Fahrt nach seinem Handy suchte, ist ein Autofahrer am Dienstagabend auf der Furlenstrasse in Lausen mit seinem Wagen in ein parkiertes Auto gekracht.

Merken
Drucken
Teilen
Mit dem Handy am Steuer passieren schnell Unfälle. (Symbolbild)

Mit dem Handy am Steuer passieren schnell Unfälle. (Symbolbild)

Keystone

Das Auto wurde nach vorne geschoben, worauf zwei vor dem Fahrzeug stehende Männer weggeschleudert wurden.

Die beiden Männer im Alter von 19 und 57 Jahren wurden verletzt und mussten ins Spital eingewiesen werden, wie die Baselbieter Polizei am Mittwoch mitteilte.

Zum Unfall kam es, weil das Mobiltelefon aus dem Aschenbecher in den Fussraum des Beifahrersitzes gerutscht war. Als der 61-Jährige das Handy aufheben wollte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug.