Sissach
Frau wird von Feuerwerkskörper getroffen und muss mit Verbrennungen ins Spital

Am frühen Montagmorgen ist eine Frau in Sissach von einem Feuerwerkskörper getroffen und verletzt worden. Sie musste in einem Spital behandelt werden. Wer das Feuerwerk abgebrannt hatte, war nicht bekannt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Frau verlor kurz das Bewusstsein, nachdem sie vom Feuerwerkskörper getroffen wurde. Sie musste ihre Verletzungen im Spital behandeln lassen. (Symbolbild)

Die Frau verlor kurz das Bewusstsein, nachdem sie vom Feuerwerkskörper getroffen wurde. Sie musste ihre Verletzungen im Spital behandeln lassen. (Symbolbild)

Keystone

Die 52-jährige Frau war kurz nach 7 Uhr zu Fuss von der Kunsteisbahn in Sissach in Richtung Bahnhof unterwegs. Als sie auf dem Renggenweg auf der Höhe der Kunsteisbahn war, verspürte sie eine Art Schlag und verlor kurze Zeit das Bewusstsein.

Die Frau begab sich anschliessend selbständig in ein Spital. Sie musste sich dort wegen Verbrennungen der Kopfhaut sowie kleineren Verletzungen an einer Hand und einem Bein behandeln lassen.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, wie sie am Montagnachmittag mitteilte. Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren gegen Unbekannt eröffnet.