Landrat
Frohe Botschaft: Baselbieter CVP kriegt Nachwuchs

Frühere CVP-Kantonalpräsidentin Sabrina Corvini-Mohn ist erstmals Mutter geworden. Welche Partei Spross Lino Nicolo später einmal wählen wird, ist noch unklar.

Merken
Drucken
Teilen
CVP-Landrätin und ehemalige Parteipräsidentin Sabrina Corvini-Mohn ist kurz vor Ostern erstmals Mutter geworden. (Archivbild)

CVP-Landrätin und ehemalige Parteipräsidentin Sabrina Corvini-Mohn ist kurz vor Ostern erstmals Mutter geworden. (Archivbild)

Nicole Nars-Zimmer

Das war dem Baselbieter Parlament zum Auftakt der Donnerstagssitzung einen herzlichen Applaus wert: CVP-Landrätin und ehemalige Parteipräsidentin Sabrina Corvini-Mohn ist kurz vor Ostern erstmals Mutter geworden. Die 29-jährige Sekundarlehrerin aus Pfeffingen gebar im Basler Bethesda-Spital einen strammen Jungen: Lino Nicolo Corvini kam 51 Zentimeter lang und 3,5 Kilo schwer kurz nach halb Neun zur Welt.

Laut Auskunft von Landratspräsidentin Marianne Hollinger erfreuen sich Mutter und Kind bester Gesundheit. Ihr Abwesenheitsgrund an der laufenden Sitzung wurde von der Parlamentsmehrheit als durchaus stichhaltig beurteilt. In welchem Zustand sich Vater Ivo Corvini momentan befindet, wurde dagegen nicht überliefert. (bz)