Parolen
Fünf mal Ja: SP Baselland fasst Parolen unter neuem Co-Präsidium

An der Geschäftsdelegiertenversammlung hat die SP Baselland unter dem neuen Co-Präsidium die Parolen zu den Abstimmungen vom 14. Juni gefasst. Sowohl zu den vier eidgenössischen als auch zu den beiden kantonalen Vorlagen sagt man Ja.

Merken
Drucken
Teilen
Offiziell das neue Co-Präsidium der SP Baselland: Regula Meschberger und Adil Koller.

Offiziell das neue Co-Präsidium der SP Baselland: Regula Meschberger und Adil Koller.

zvg

An der Geschäftsdelegiertenversammlung vom Samstag, 18. April haben Regula Meschberger und Adil Koller offiziell das Co-Präsidium der SP Baselland übernommen. Zudem wurden auch die Parolen zu den Abstimmungen vom 14. Juni 2015 gefasst.

Bereits an der letzten Deleviertenversammlung war ein Ja zur Initiative für eine gerechte Erbschaftssteuer beschlossen worden.

Neu beschlossen wurde ein Ja zum Bundesgesetz über Radio und Fernsehen, ein Ja zur Stipendieninitiative und zur Verfassungsbestimmung über die Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich.

Auch zu den beiden kantonalen Vorlagen – der Regio-Kooperationsinitiative und der Einführung eines E-Votings – wurde die Ja-Parole gefasst.