Schuladministration
Fünf Millionen für IT-Lösung an Baselbieter Schulen

Der Regierungsrat hat die Einführung einer einheitlichen Schuladministrationslösung genehmigt und die Vorlage an den Landrat überwiesen. Es handelt sich um ein übergreifendes IT-Projekt in Schulen und Verwaltung.

Drucken
Teilen
Der Regierungsrat hat die Einführung einer einheitlichen Schuladministrationslösung genehmigt. (Symbolbild)

Der Regierungsrat hat die Einführung einer einheitlichen Schuladministrationslösung genehmigt. (Symbolbild)

Keystone

In einer ersten Etappe soll die Schuladministrationslösung für die kantonalen Schulen der Sekundarstufen I und II und die kantonale Verwaltung umgesetzt werden. Für bis zu 30 Primarschulen wird eine optionale Einführung als kostenpflichtiger Service bereit gestellt.

Mit Etappe 2 soll die SAL nach Bedarf an den Berufsfachschulen und optional an weiteren Primarschulen eingeführt respektive den Gemeinden angeboten werden.

Die erste Etappe kostet gemäss Vorlage 5,3 Millionen Franken.

Aktuelle Nachrichten