Baselbieter Regierung
Gehen die Baselbieter Jugendlichen am Sonntag an die Urne?

Am Sonntag wird ein Nachfolger für den zurücktretenden Finanzdirektor Adrian Ballmer gewählt. Die bz hat Jugendliche gefragt, ob sie an der Wahl teilnehmen.

Merken
Drucken
Teilen
Aline Stichel, 21, Studentin, Münchenstein «Ja, ich habe Eric Nussbaumer gewählt. Ich kenne ihn persönlich und habe mich für ihn entschieden, weil ich seine Persönlichkeit sehr schätze. Zudem bin ich auch mit seiner politischen Linie voll einverstanden.»
5 Bilder
Lukas Enggist,19, Gymnasiast, Niederdorf «Ja, auf jeden Fall. Diese Wahl geht auch mich etwas an, immerhin geht es um die Zukunft des Kantons. Es würde sich nicht lohnen zu motzen, ohne überhaupt wählen beziehungsweise abstimmen zu gehen. Jede Stimme zählt.»
Miro Siegrist, 18, Forstwart, Lupsingen «Nein, ich interessiere mich nicht dafür. Ich habe noch nie abgestimmt oder gewählt. Vielleicht werde ich mich in Zukunft damit befassen. In ein paar Jahren oder so, wenn ich etwas älter bin. Eigentlich wäre es ja schon wichtig.»
Meret Straumann, 21, Studentin, Arisdorf «Ich werde zwar über die Vorlagen abstimmen, nicht aber einen Regierungsrat wählen. Ich kenne mich einfach zu wenig gut aus mit den Kandidaten. Da ich politisch eher links stehe, würde ich wohl am ehesten Herrn Nussbaumer wählen.»
Pascal Thommen, 19, Gymnasiast, Frenkendorf «Ich gehe nicht wählen. Ich kenne die Kandidaten zu wenig und kann mich nicht entscheiden, wem ich meine Stimme geben soll. Ehrlich gesagt interessiert es mich auch überhaupt nicht.»

Aline Stichel, 21, Studentin, Münchenstein «Ja, ich habe Eric Nussbaumer gewählt. Ich kenne ihn persönlich und habe mich für ihn entschieden, weil ich seine Persönlichkeit sehr schätze. Zudem bin ich auch mit seiner politischen Linie voll einverstanden.»

Oliver Sterchi