Biel-Benken
Grenzwächter schnappen in Biel-Benken mutmassliches Einbrecher-Trio

Schweizer Grenzwächter haben in Biel-Benken einen gesuchten Einbrecher und zwei mutmassliche Komplizen geschnappt. Das Trio aus dem Grossraum Lyon versuchte vergeblich, sich mit dem Auto durch Flucht der Kontrolle zu entziehen.

Merken
Drucken
Teilen
Mobile Kontrolle der Grenzwache (Symbolbild)

Mobile Kontrolle der Grenzwache (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Eine Patrouille habe am Mittwochabend in Biel-Benken ein in Frankreich zugelassenes Auto kontrollieren wollen, teilte die Grenzwachtregion Basel am Donnerstag mit. Statt anzuhalten habe der Fahrer jedoch beschleunigt und mit massiv übersetztem Tempo die Grenzwächter in einer Quartierstrasse abzuhängen versucht.

Die Grenzwache konnte das Fahrzeug jedoch stoppen. Bei der Kontrolle der drei Insassen stellte sich heraus, dass der eine Beifahrer in in verschiedenen Westschweizer Kantonen mehrfach wegen Diebstahls, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs zur Verhaftung ausgeschrieben ist.

Beim gesuchten Mann handelt es sich um einen 22-jährigen Albaner aus dem Grossraum Lyon. Der Fahrer, ein 35-jähriger Kosovare und ein weiterer Begleiter, ein 24-jähriger Kosovare, stammen ebenfalls aus dem Grossraum Lyon. Im Fahrzeug fanden die Beamten überdies mutmassliches Einbruchswerkzeug und Handschuhe. Das Trio wurde mitsamt den Utensilien der Baselbieter Polizei übergeben.