Rauchwolke
Grossbrand in einer Werkstatt in Allschwil

Über Allschwil hängt eine riesige Rauchwolke. Anscheinend brennt es in oder bei einer Schreinerei in der Kiesstrasse. Die Feuerwehr ist vor Ort beim Grossbrand. Weiteres folgt in Kürze, sobald mehr Informationen vorhanden sind.

Merken
Drucken
Teilen
Das Feuer ist in einer Lagerhalle an der Kiesstrasse in Allschwil ausgebrochen.
16 Bilder
Das Feuer ist in einer Lagerhalle an der Kiesstrasse in Allschwil ausgebrochen.
Das Feuer ist in einer Lagerhalle an der Kiesstrasse in Allschwil ausgebrochen.
Das Feuer ist in einer Lagerhalle an der Kiesstrasse in Allschwil ausgebrochen.
Die Feuerwehr Allschwil war vor Ort.
Auch unseren Lesern ist die Rauchwolke aufgefallen.
Grossbrand in Allschwil
Eine riesige Rauchwolke über Allschwil.
Die entstandene Rauchwolke war schon von weit her sichtbar.
Die Baselbieter Polizei teilt mit, dass es keine Verletzten gegeben habe.
Im Einsatz war die Feuerwehr Allschwil und die Baselbieter Polizei.
Im Einsatz war die Feuerwehr Allschwil und die Baselbieter Polizei.
Im Einsatz war die Feuerwehr Allschwil und die Baselbieter Polizei.
Im Einsatz war die Feuerwehr Allschwil und die Baselbieter Polizei.
Im Einsatz war die Feuerwehr Allschwil und die Baselbieter Polizei.
In einer Schreinerei in Allschwil brennt es.

Das Feuer ist in einer Lagerhalle an der Kiesstrasse in Allschwil ausgebrochen.

Martin Töngi

Am Donnerstagmorgen um etwa 07.30 Uhr ist in Allschwil ein Grossbrand ausgebrochen. Gemäss Polizeisprecher Nico Buschauer gibt es nach bisherigem Erkenntnisstand keine Verletzten. Die Einsatzzentrale der Baselbieter Polizei habe einen Anruf erhalten, dass es in einer Werkstatt an der Kiesstrasse brennen würde.

Die Feuerwehr Allschwil rückte sofort aus und war mit einem Grossaufgebot vor Ort, wie die Baselbieter Polizei am Donnerstag mitteilt. Die Rauchsäule ist weit herum zu sehen.

Die Brandursache ist zurzeit noch unklar. Spezialisten der Polizei führen Untersuchungen durch.

Ausserdem stand auch die Basler Berufsfeuerwehr im Einsatz. Diese hat sich nun zurückgezogen. Die Allschwiler Feuerwehr ist allerdings noch immer vor Ort. Den Brand konnte sie bereits vor rund zwei Stunden löschen.