Im Medienhaus
Gemeinde Reinach bereitet Unterkunft für Geflüchtete vor – Gesamtsituation sei eine «grosse Herausforderung»

Die Geflüchteten aus der Ukraine werden in Reinach noch bis Ende Jahr im Wohn- und Bürozentrum (WBZ) untergebracht. Parallel dazu hat sich die Gemeinde Reinach dazu entschieden, das Medienhaus wieder für die hilfesuchenden Menschen zu öffnen.

Aimee Baumgartner Jetzt kommentieren
Drucken
Das Medienhaus.

Das Medienhaus.

Gemeinde Reinach

«Die Gemeinde Reinach bereitet sich auf die zu erwartenden Flüchtlinge aus aller Welt vor», heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstagvormittag. «Leider ist aktuell kein Kriegsende in der Ukraine in Sicht und es kommen auch laufend Flüchtlinge aus weiteren Krisengebieten nach Reinach, für die Alternativen gesucht werden mussten.»

Das stellt die Gemeinde nach eigenen Angaben vor eine «grosse Herausforderung». Denn bei der aktuellen Quote von 2,6 Prozent an Geflüchteten, die eine Gemeinde derzeit aufnehmen muss, müsste Reinach Unterkünfte für etwa 500 Menschen bereitstellen. Niemand wisse, wie schnell und wann die Räume bereit sein müssen, so die Gemeinde weiter.

Keine Einigung mit dem Kanton Basel-Stadt

In diesem Jahr konnten die Geflüchteten aus der Ukraine im Wohn- und Bürozentrum (WBZ) untergebracht werden. Auch zwei Schulräume wurden dort eingerichtet. Doch per Ende Jahr stehe die Unterkunft nicht mehr zur Verfügung. Das bedauert die Gemeinde: «Leider konnte mit der Grundstückeigentümerin, dem Kanton Basel-Stadt, vertreten durch Immobilien Basel-Stadt, keine Lösung gefunden werden. Dies ist umso ärgerlicher, da die neue Baurechtsnehmerin, eine Schweizer Pensionskasse, und das WBZ eine Nutzungsverlängerung durch die Gemeinde unterstützt hätten.»

Wohin die Schulklassen nun verlegt werden können, sei zurzeit noch unklar, so die Gemeinde weiter. Für die Ukraine-Geflüchteten, darunter zahlreiche Gehörlose, müssten nun neue Unterkünfte gefunden werden.

Inzwischen konnte die Gemeinde erneut Räumlichkeiten im Medienhaus im Kägen mieten, in dem die sanitären Anlagen bereits vorhanden sind. Im zweckmässig eingerichteten Medienhaus können 56 alleinstehende Männer in Mehrbettzimmer von sechs bis zehn Personen untergebracht werden.

«Die Räume im Medienhaus sind zweckmässig eingerichtet», schreibt die Gemeinde.

«Die Räume im Medienhaus sind zweckmässig eingerichtet», schreibt die Gemeinde.

Gemeinde Reinach
0 Kommentare