Binningen
In Binningen wurde heute der Grundstein für das zweite Alterszentrum gelegt

Einen grossen Schritt in seine Zukunft hat Binningen am Mittwochmorgen getan. Bei strahlendem Sonnenschein haben Mitglieder der Gemeinde und der Behörden den Grundstein für das Schlossacker-Zentrum gelegt.

Merken
Drucken
Teilen
 Gemeindepräsident Charles Simon legt mit der Schaufel Hand an
8 Bilder
 Ursula Wüthrich, Geschäftsführerin Stiftung Wohnen und Pflege im Alter Binningen, legt das Programm der Grundsteinlegung in die Schatulle
 Der Präsident der Baukommission, Enrico Cantaluppi, legt ein Bild der Künstlerin in die Schatulle, der damals die zwei Parzellen gehörten, die die Gemeinde ihr 1990 abkauften
 Schatulle wird zugeklebt
Grundsteinlegung des Alterszentrums Schlossacker in Binningen
 Die Kiste wird in einem vorgegrabenen Loch verstaut und mit Beton zugedeck
 Die Arbeiter schliessen das Loch
 Projektbild: So soll das Alterszentrum Schlossacker aussehen, wenn es fertig ist

Gemeindepräsident Charles Simon legt mit der Schaufel Hand an

Tobias Gfeller

Der Bau des sogenannten Zentrums für Wohnen und Pflege kostet rund 42 Millionen Franken. 13 Millionen davon übernimmt die Gemeinde, für den restlichen Betrag kommen eine Stiftung und der Kanton auf. Es ist das zweite Alterszentrum der knapp 15'000 Einwohner zählenden Gemeinde. (big)