Liestal
Initiative gegen Sek-Zwangsverschiebungen mit 7161 Unterschriften

Die unformulierte «Initiative keine Zwangsverschiebungen an Baselbieter Sekundarschulen» ist am Donnerstag mit 7161 Unterschriften eingereicht worden, wie das Initiativkomitee mitteilte. Für das Zustandekommen nötig sind 1500 Unterschriften.

Merken
Drucken
Teilen
Initiative fordert, dass Sekundarschüler nicht mehr abgeschoben werden dürfen

Initiative fordert, dass Sekundarschüler nicht mehr abgeschoben werden dürfen

bz Basellandschaftliche Zeitung

Die Initianten werten die hohe Unterschriftenzahl angesichts der kurzen Sammelzeit seit Anfang April als «deutliches Zeichen» an die Bildungsdirektion. Sie wehren sich dagegen, dass Kinder gegen den Elternwillen innerhalb eines Schulkreises aus Spargründen einem entfernteren Sekundarschulstandort zugewiesen werden können.