Steinsatz
Kanton Jura und Baselland weihen gemeinsamen Grenzstein ein

Es ist ein Anlass mit Symbolcharakter: Heute haben die Regierungspräsidenten der Kantone Baselland und Jura, Peter Zwick und Philippe Receveur, an der Kantonsgrenze zwischen Roggenburg und Ederswiler feierlich einen neuen Grenzstein eingeweiht.

Merken
Drucken
Teilen
15 Bilder
Impressionen vom Steinsatz/Grenzstein setzen in Roggenburg/Ederswiler

bz Basellandschaftliche Zeitung

Der Grenzstein war nach einer flächengleichen Grenzanpassung neu gesetzt worden und trägt die Wappen der beiden Kantone. Die Anpassung war im Zuge einer Feldregulierung in Roggenburg nötig geworden, wie aus einer Mitteilung der Baselbieter Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion hervorgeht.

An der feierlichen Einweihung waren weitere Vertreter der beiden Kantone und Gemeinden zugegen. Roggenburg im Lützeltal gehört zum Bezirk Laufen, der 1994 zu Baselland gestossen ist, und zählt knapp 280 Einwohner. Ederswiler ist einzige deutschsprachige Gemeinde im Jura, gehört zum Bezirk Delsberg und zählt gegen 120 Einwohner. (sda)