Reformierte Kirche Baselland
Kirchenratspräsident Martin Stingelin tritt per Ende 2019 zurück

Martin Stingelin wird sein Amt als Kirchenratspräsident der Reformierten Kirche Baselland per 31.12.2019 abgeben – nach über 10 Jahren. Sein Rücktritt erfolge aus persönlichen Gründen.

Merken
Drucken
Teilen
Martin Stingelin tritt zurück.

Martin Stingelin tritt zurück.

Felix Jehle

Martin Stingelin wird sein Amt als Kirchenratspräsident der Refomierten Kirche Baselland im Laufe seiner dritten Amtsperiode – nach über 10 Jahren – auf Ende 2019 abgeben. Dies teilte die Reformierte Kirche des Kantons Baselland am Donnerstag in einer Mitteilung mit.

Stingelin steht seit 25 Jahren im Dienste der Reformierten Kirche Baselland. Im Juli 2009 übernahm er das Amt des Kirchenratspräsidenten.
Der Rücktritt auf Ende 2019 erfolge aus persönlichen Gründen, wie es in der Mitteilung heisst, «Schon bei meiner Wiederwahl habe ich gesagt, dass dies meine letzte Amtsperiode sein wird, nun erfolgt der Rücktritt aus persönlichen Gründen noch etwas früher», sagte Martin Stingelin. Er habe sich diesen Rücktritt lange und gut überlegt. Der Rücktritt werde die laufenden Projekte jedoch nicht gefährden.

Die Wahl einer neuen Präsidentin bzw. eines neuen Präsidenten erfolgt voraussichtlich in der Frühjahrssynode im Juni 2019.