Liestal
Kollision fordert zwei Verletzte: Blinker gestellt oder nicht?

Bei der Kollision zweier Autos in Liestal sind am Dienstagnachmittag zwei Personen verletzt worden. Beide Verletzten mussten ins Spital gebracht werden. Weshalb es zur Kollision kam, ist unklar. Die Unfallbeteiligten machen gegenteilige Aussagen.

Merken
Drucken
Teilen
Zwei Verletzte bei Kollision in Liestal

Zwei Verletzte bei Kollision in Liestal

Kapo BL
Wer hatte Vortrtitt? Kollision Liestal fordert zwei Verletzte.

Wer hatte Vortrtitt? Kollision Liestal fordert zwei Verletzte.

Kapo BL

Ein 41-jähriger Autolenker fuhr laut Polizeiangaben gegen 17.45 Uhr von der Lausnerstrasse in Richtung Altmarktstrasse. Beim Signal «Kein Vortritt» fuhr er auf die Altmarktstrasse, dort kam es zur Kollision mit einem Personenwagen eines 59-jährigen Mannes. Gemäss Aussagen des 41-Jährigen hatte der Lenker des anderen Personenwagens den Blinker nach rechts gestellt und ist trotzdem geradeaus weitergefahren. Dies wird jedoch vom 59-Jährigen bestritten.

Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision beschädigt. Sie mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Der 41-jährige Lenker sowie sein elfjähriger Sohn wurden beim Unfall verletzt. Sie mussten durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden.