Schällemätteli
Landrat sagt endgültig Ja zu 64 Millionen für den ETH-Neubau

Der ETH Zürich soll der Weg zu einem Neubau beim Basler Uni-Life-Science-Campus Schällemätteli geebnet werden: Der Baselbieter Landrat hat dazu am Donnerstag einer Kreditsicherungsgarantie von 64 Millionen Franken einstimmig zugestimmt.

Merken
Drucken
Teilen
Der neue Leuchtturm der Life Sciences: Der Neubau auf dem neuen Campus Schällemätteli.

Der neue Leuchtturm der Life Sciences: Der Neubau auf dem neuen Campus Schällemätteli.

Zur Verfügung gestellt

Alle Fraktionen hatten sich für die Vorlage ausgesprochen. Bei dieser handelte es sich um ein partnerschaftliches Geschäft; die andere Hälfte der Garantie soll der Kanton Basel-Stadt übernehmen, damit der Neubau für die ETH erstellt werden kann.

Den Rohbau für das ETH-Departement Biosysteme (D-BSSE) soll die Universität Basel mittels Kredit finanzieren. Eine Refinanzierung soll über die Mieten der ETH erfolgen. Die ETH soll auch den Innenausbau übernehmen.