Laufen
Laufen soll für 3,25 Mio. Franken ein neues Sekundarschulhaus erhalten

Für die veraltete Sekundarschule in Laufen soll ein Ersatz-Neubau geplant werden. Die Baselbieter Regierung hat dazu am Dienstag dem Landrat einen Projektierungskredit von 3,25 Mio. Franken beantragt. Die Investitionskosten werden auf rund 39 Mio. Franken geschätzt.

Merken
Drucken
Teilen
In Laufen soll ein neues Primarschulhaus gebaut werden.

In Laufen soll ein neues Primarschulhaus gebaut werden.

Keystone

Im heutigen Laufner Sekundarschulhaus ist die Raumsituation "prekär", wie die Regierung mitteilte. Das 40- bis 50-jährige Gebäude sei stark abgenutzt, viel Unterhalt sei "aufgestaut" und der Instandsetzungsbedarf sei gross. Zudem sei das Gebäude nicht behindertengerecht.

Der Neubau soll Ende 2017 bereit stehen. Bis dann könne auf teure Übergangslösungen weitgehend verzichtet werden. Eine Sanierung statt eines Neubaus wäre laut Regierung wegen des Bedarfs an zusätzlichen Räumen "keine nachhaltige Lösung", und ein Erweiterungsbau wäre ohnehin "zwingend notwendig".