Bahnverkehr
Laufentalstrecke wegen Bauarbeiten zwei Monate lang nachts gesperrt

Wegen Erneuerungsarbeiten an der Bahnstrecke durch das Laufental wird der Abschnitt zwischen Laufen und Zwingen montag- bis donnerstagabends gesperrt. Das betrifft ICN- und S-Bahn-Verbindungen; Ersatzbusse fahren.

Drucken
Teilen
Die Bahnstrecke durch das Laufental bekommt zwischen Laufen und Zwingen neue Fahrleitungen.

Die Bahnstrecke durch das Laufental bekommt zwischen Laufen und Zwingen neue Fahrleitungen.

Keystone

Die Bahnstrecke durch das Laufental bekommt zwischen Laufen und Zwingen BL neue Fahrleitungen. Für die Arbeiten wird der Abschnitt ab Montag zwei Monate lang montags bis donnerstags ab 21.20 Uhr gesperrt. Das betrifft ICN- und S-Bahn-Verbindungen; Ersatzbusse fahren.

Die Fahrleitungsanlagen werden auf 1,6 Streckenkilometern für 1,33 Mio. Franken erneuert, wie die SBB am Montag mitteilten. 48 Masten würden neu gesetzt und die alten samt Fundament entfernt. Letzteres sei nicht möglich, wenn Züge fahren, weshalb nachts gearbeitet werde. Die Sperrung dauert vom 5. August bis am 10. Oktober.

Betroffen sind jeden Abend zwei ICN nach Biel sowie drei ICN in der Gegenrichtung nach Basel. Diese Züge halten und wenden in Laufen statt nach Basel zu fahren, wie eine SBB-Sprecherin sagte. Die SBB raten Reisenden zum Umsteigen in die S-Bahn oder - für die Fahrt zwischen Basel und Biel - den Umweg via Olten zu fahren.

Tägliche Regio-S-Bahn-Verbindungen fallen derweil acht pro Fahrtrichtung aus, dies jedoch nur zwischen Zwingen und Laufen. Die nicht vom Umbau betroffenen Abschnitte Basel-Zwingen sowie Laufen-Delsberg respektive -Pruntrut werden bedient.

Allerdings fährt die S3 in den Sperrphasen nicht genau fahrplangemäss, weil sie Ersatzbusse abwartet. Das Bus-Intermezzo verlängert die Fahrzeit laut der Sprecherin um rund drei Minuten.

Aktuelle Nachrichten