Coronavirus
Laufner Christchindlimärt abgesagt: Schutzkonzept und Contact Tracing nicht durchführbar

Der Stadtrat hat am 12. Oktober beschlossen, den Christchindlimärt vom 6. und 7. Dezember wegen der Corona-Pandemie abzusagen.

Drucken
Teilen
Der Laufner Christchindlimärt fällt der Pandemie zum Opfer. (Symbolbild)

Der Laufner Christchindlimärt fällt der Pandemie zum Opfer. (Symbolbild)

Severin Bigler

Den Entscheid, den Christchindlimärt abzusagen, habe man sich nicht leicht gemacht, wie der Laufner Stadtverwalter am Dienstag in einer Medienmitteilung kommunizierte.

Der Markt erfreue sich grosser Beliebtheit im Laufental und in Thierstein. Die Fallzahlen haben das OK und den Stadtrat aber dazu bewegt, den Markt für nicht durchführbar zu erklären.

Ein Schutzkonzept könne nicht eingehalten und das Contact Tracing bei der erwarteten Besuchermenge nicht überwacht werden.

Auch der Frenkendörfer Weihnachtsmarkt vom 5. Dezember wurde bereits abgesagt.