Liesberg
Massnahmen für Hochwasserschutz an der Birs

Am Montag den 6. Oktober wird mit den Arbeiten für den verbesserten Hochwasserschutz in der Gemeinde Liesberg begonnen. Das ganze Bauvorhaben wird in zwei Etappen aufgeteilt.

Merken
Drucken
Teilen
Flüsse wie die Birs (hier bei Laufen) brauchen Freiräume für Artenvielfalt und Hochwasserschutz.

Flüsse wie die Birs (hier bei Laufen) brauchen Freiräume für Artenvielfalt und Hochwasserschutz.

Archiv/ Walter Brunner

Die Arbeiten für den verbesserten Hochwasserschutz an der Birs beginnen am Montag den 6. Oktober 2014. Gebaut wird entlang der Birs zwischen den Ortschaften Les Riedes-Dessus (JU) und Riederwald (BL). Das Bauvorhaben wird in zwei Etappen aufgeteilt: in der ersten Bauetappe werden die Massnahmen am linken Flussufer realisiert. In einer zweiten Etappe diejenigen am rechten.

Die Arbeiten sind stark vom Wasserstand der Birs, sowie den Witterungsbedingungen abhängig. Im Nachgang zum Jahrhunderthochwasser im Jahr 2007, sind Schutzmassnahmen beschlossen worden. Im März 2013 hat der Landrat den Realisierungskredit bewilligt.