Eptingen
Militär-Fans kommen in Scharen

Hunderte von Besuchern aller Altersstufen pilgerten am Samstagvormittag nach Eptingen, um die Parade der Militär-Oldtimer zu verfolgen.

Bojan Stula
Merken
Drucken
Teilen
 Henschel-Pionierlastwagen
9 Bilder
Militär Oldtimer-Parade in Eptingen
 Für Jung und Alt waren Ausstellungsobjeke zu betrachen
 Die Parade beginnt: Voraus ein Opel der Hepo
 Saurer-Lastwagen mit 10,5-cm-Kanone im Schlepptau
 Hunderte von Besuchern verfolgten die Parade bei strahlender Sonne
 Ein M113-Schützenpanzer
 Zum Abschluss die M109-Panzerhaubitze
 Alte Militärtraktoren aus den Zweiten Weltkrieg

Henschel-Pionierlastwagen

Bojan Stula

Grosserfolg für die diesjährige Ausstellung von Militär-Oldtimern in Eptingen. Bei Prachtswetter wurde das Festgelände bei der Mineralquelle Eptingen von Jung und Alt bestürmt.

Mehrere Hundert Besucher bestaunten die 84 Radfahrzeuge, 4 Raupenfahrzeuge, 7 Geschütze und zahlreiche weitere Oldtimer, die mal in Diensten der Schweizer Armee gestanden sind. Höhepunkt war die Parade um 11.30 Uhr mit dem Panzer 61 an der Spitze, der vor 50 Jahren in der Schweiz entwickelt wurde und bis in die 90er Jahre im Dienst stand.

Den Abschluss der Kolonne bildete die imposante Panzerhaubitze M109. Zu den aktiven Vorführungen auf dem Ausstellungsgelände zählte das Aufstellen und der Betrieb der Flugabwehrkanone 63. Eine Feldbäckerei lieferte für die hungrigen Mäuler frische Berliner, Brot und Käseschnitten.