Gemeindewahlen Binningen
Moos zögert Entscheid über Kandidatur weiter hinaus

Der parteilose Urs-Peter Moos hält weiterhin offen, ob er am zweiten Wahlgang der Binninger Gemeindewahlen teilnehmen wird.

Merken
Drucken
Teilen
Obwohl er seine Entscheidung auf diesen Mittwoch angekündigt hatte ist noch unklar ob Urs-Peter Moos nochmals kandidiert (Archiv)

Obwohl er seine Entscheidung auf diesen Mittwoch angekündigt hatte ist noch unklar ob Urs-Peter Moos nochmals kandidiert (Archiv)

Juri Junkov

Der Binninger Gemeinderat Urs-Peter Moos macht es weiterhin spannend. Erst am kommenden Montag will er der Öffentlichkeit mitteilen, ob er für den zweiten Wahlgang der Gemeinderatswahlen am 10. April antritt. Das sagte er am Mittwoch der bz auf Anfrage.

Im ersten Wahlgang vor zehn Tagen war er abgeschlagen auf dem neunten Rang gelandet und hatte das absolute Mehr deutlich verpasst. Danach hatte er angekündet, innerhalb von einer Woche mitzuteilen, ob er nochmals antritt.

Vier Kandidaten – zwei bürgerliche, zwei rot-grüne – haben bereits angekündet, sich um die drei noch zu besetzenden Sitze zu bewerben. Tritt Urs-Peter Moos nochmals an, droht er zwischen den Blöcken unterzugehen. Denn er ist parteilos. Er selber bezeichnet sich als bürgerlich, was aber die anderen Bürgerlichen nicht alle so sehen. (mec)