Münchenstein
Münchenstein und Bern setzen gemeinsam auf erneuerbare Energie

Die beiden Energieversorger EBM in Münchenstein BL und ewb in Bern wollen den Ausbau der erneuerbaren Energien gemeinsam vorantreiben. Sie haben dazu die «leading swiss renewables AG» gegründet.

Merken
Drucken
Teilen
Erneuerbare Energie (Symbolbild)

Erneuerbare Energie (Symbolbild)

Keystone

Am neuen Unternehmen beteiligt sich die EBM mit 65 Mio. Euro und die der Stadt Bern gehörende Energie Wasser Bern (ewb) mit 35 Mio. Euro. Mit diesem Eigenkapital können Projekte mit einem Volumen von insgesamt über 200 Mio. Euro ausgelöst werden, wie EBM und ewb am Donnerstag mitteilten.

Das neue Unternehmen soll in Europa ein diversifiziertes Portfolio von Produktionsanlagen für erneuerbare Energien aufbauen. Der Fokus von «leading swiss renewables AG» liegt dabei mehrheitlich auf der Windenergie, wie es in der Mitteilung heisst.

In einer ersten Phase wird eine Gesamtleistung von über 100 Megawatt angestrebt. Mit der Umsetzung der Strategie wurde der Investitionsberater Aravis beauftragt.