Muttenz
Muttenzer Feuerwehr-Auto löscht bald in Rumänien

Seit Anfang Mai hat die Stützpunkt-Feuerwehr Muttenz ein neues Löschfahrzeug. Das alte Tanklöschfahrzeug, ein Mercedes-Benz aus dem Jahr 1990, kommt nun bald in Rumänien zum Einsatz.

Drucken
Teilen
Spritzt bald in Rumänien: Das alte Löschfahrzeug der Gemeinde Muttenz

Spritzt bald in Rumänien: Das alte Löschfahrzeug der Gemeinde Muttenz

Zur Verfügung gestellt

Nach zwanzig Jahren Löscheinsatz in Muttenz ist für den Mercedes-Benz Schluss. Reif für den Schrottplatz ist es aber noch lange nicht. Es kann getrost noch einige Jahre eingesetzt werden, wie die Gemeinde Muttenz mitteilt.

Nun haben die Muttenzer auch eine Lösung gefunden. Das Fahrzeug wird künftig seinen Dienst im rumänischen Meschendorf versehen. Möglich macht den Transfer die langjährige Partnerschaft von Muttenz mit der Gemeinde im rumänischen Siebenbürgen.

Der Gemeinderat hat nun beschlossen, das Löschfahrzeug der Meschendorf unentgeltlich abzugeben. Die Schenkung des Fahrzeuges an eine Stadt im Osten ist angebracht, da diese Fahrzeuge trotz ihren 20 Betriebsjahren immer noch zu den modernsten der dortigen Fahrzeugflotten gehören und auch die Wartungsarbeiten im Land durch den Markenvertreter durchgeführt werden können, schreibt die Gemeinde. (rsn)