Arlesheim
Nach Überfahren der Sicherheitslinie mit Auto im Gegenverkehr kollidiert

In Arlesheim geriet gestern ein Fahrer über die Sicherheitslinie und stiess seitlich mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Alle Unfallbeteiligten wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Lenker steurte sein Fahrzeug über die durchgezogene Sicherheitslinie und prallte seitlich frontal in einen korrekt entgegenkommenden Personenwagen.

Der Lenker steurte sein Fahrzeug über die durchgezogene Sicherheitslinie und prallte seitlich frontal in einen korrekt entgegenkommenden Personenwagen.

Kapo BL

Ein 43-jähriger Autolenker war gestern gegen 15:30 mit seinem Auto auf der Sundgauerstrasse in Arlesheim in Richtung Arlesheim Dorf unterwegs.

Wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft mitteilt, steuerte er sein Fahrzeug aus bislang ungeklärten Gründen über die durchgezogene Sicherheitslinie. Dabei prallte er seitlich frontal in ein korrekt entgegenkommendes Auto, der durch einen 62-jährigen Mann gelenkt wurde.

Im Auto des 43-Jährigen befanden sich drei Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren. Sie wurden vorsorglich durch die Sanität Käch in ein Spital gebracht. Die beiden Fahrzeuglenker sowie die 44-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurden ebenfalls zur Kontrolle ins Spital eingeliefert.

An beiden Personenwagen entstand erheblicher Sachschaden. Sie mussten durch zwei Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Wegen ausgelaufener Flüssigkeiten musste zudem die Feuerwehr Arlesheim aufgeboten werden. Durch den Unfall entstanden nur geringfügige Verkehrsbehinderungen. (ckk)