Buchprojekt «Der vergoldete Buddha»
Nepal feiert den ehemaligen Augusta-Raurica-Leiter

Alex Furger, der ehemalige Leiter der Römerstadt Augusta Raurica, erhielt am Mittwoch in der Schweizer Botschaft in Nepal eine feuervergoldete Buddhastatue als Dank für sein Buchprojekt «Der vergoldete Buddha».

Merken
Drucken
Teilen
Alex Furger, Ratna Jyoti Shakya und Botschafter Jörg Frieden (v. l.).

Alex Furger, Ratna Jyoti Shakya und Botschafter Jörg Frieden (v. l.).

ZVG/Kurt Furger

Besondere Ehre für den ehemaligen Leiter der Römerstadt Augusta Raurica Alex Furger: An einem Empfang am Mittwoch in der Schweizer Botschaft in Nepals Hauptstadt Kathmandu wurden dem Basler Archäologen sowie Botschafter Jörg Frieden je eine feuervergoldete Buddhastatue überreicht. Der Überbringer Ratna Jyoti Shakya drückte damit den besonderen Dank der dortigen Giesser- und Statuenmachergilde für Furgers Buchprojekt «Der vergoldete Buddha» aus. Im soeben auf Deutsch und Englisch erschienenen 328-seitigen Band hat Furger als erster Autor überhaupt die uralte Kunst des buddhistischen Metallhandwerks dokumentiert. (bos)