Bruderholz
Neue Chefärzte am Bruderholzspital

Am Baselbieter Kantonsspital Bruderholz werden Chefposten neu besetzt: Neuer Chirurgie-Klinik-Chefarzt wird Andreas Zerz, die Frauenklinik leitet ad interim David Hänggi, dessen Stellvertreter wird Jörg Humburg, und Leitende Notfall-Ärztin ist Alessandra Angelini.

Drucken
Teilen
Bruderholzspital

Bruderholzspital

Zerz, der in Innsbruck und Wien studiert hat und derzeit am Kantonsspital St. Gallen als Leitender Arzt Chirurgie arbeitet, tritt den Chefposten am Bruderholzspital per 1. März 2011 an, wie die baselbieter Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion (VGD) am Montag mitteilte.

Neuer Chirurgie-Chef: Andreas Zerz

Neuer Chirurgie-Chef: Andreas Zerz

Zur Verfügung gestellt

Noch nicht definitiv geregelt ist derweil die Nachfolge des Frauenklinik-Chefs Prof. Sigfried Heinzl. Der 44-jährige Hänggi, der in Arlesheim aufgewachsen war und in Basel studiert hat, ist seit 2007 Leitender Arzt an der Frauenklink am Bruderholzspital. Hänggi tritt seine neue Funktion per 1. Februar an.

David Hänggi, Chef Frauenklinik

David Hänggi, Chef Frauenklinik

Zur Verfügung gestellt

Hänggis neuer Stellvertreter Humburg folgt per 1. März, wie es weiter hiess. Der gebürtige Zürcher ist in Basel aufgewachsen, wo er auch studiert hat.

Alessandra Angelini, Leitende Notfallärztin

Alessandra Angelini, Leitende Notfallärztin

Zur Verfügung gestellt

Keine Neuigkeiten zum Neubau

Die Notfallstation untersteht Angelini bereits seit Jahresbeginn. Zudem gibt es auf dem Bruderholz ab 5. Februar eine Hausärztliche Notfallpraxis, welche ambulante Fälle an Wochenenden und Feiertagen übernimmt. Dazu hat die Spitalleitung eine Vereinbarung mit der Ärztegesellschaft Baselland unterzeichnet.

Ein Vertrag mit dem Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) ermöglicht ferner eine Neonatologische Überwachungsstation: UKBB- Ärzte betreuen Neugeborene auf dem Bruderholz, wie aus dem Communiqué weiter hervorgeht. Das UKBB legt am Samstag seine bisherigen Standorte in Basel und auf dem Bruderholz im Neubau in Basel zusammen.

Nichts neues vermeldete die VGD derweil zum geplanten Neubau des Bruderholzspitals. Die Abklärungen einer spezialisierten Hamburger Firma über Sparmöglichkeiten seien noch nicht abgeschlossen, lässt sich Gesundheitsdirektor Peter Zwick zitieren. Für ihn sei weiterhin klar, dass der Neubau nötig sei.

Aktuelle Nachrichten