Niederdorf
Peter Ulrich ist neuer Direktor des Massnahmen-Zentrums Arxhof

Der promovierte Psychologe Peter Ulrich wird per Jahresbeginn 2016 neuer Leiter des Massnahmenzentrums Arxhof. Er löst damit Ursicin Poltera ab, der nur etwa ein Jahr im Amt gewesen war.

Merken
Drucken
Teilen
Die Leitung des Massnahmenzentrums Arxhof übernimmt ab 2016 Peter Ulrich.

Die Leitung des Massnahmenzentrums Arxhof übernimmt ab 2016 Peter Ulrich.

ho

Der Arxhof, das Massnahmenzentrum für junge Erwachsene in Niederdorf BL, hat einen neuen Chef: Peter Ulrich übernimmt die Leitung per Jahresbeginn 2016, wie die Baselbieter Regierung am Mittwoch mitteilte. Der 58-Jährige ist promovierter Psychologe.

Ulrichs Vorgänger Ursicin Poltera war nur gerade gut ein Jahr im Amt gewesen, als er im März den Arxhof wieder verliess. Poltera hatte Renato Rossi abgelöst, der nach 22 Jahren Tätigkeit im Arxhof in Pension gegangen war. Unter Poltera waren dann gleich drei Viertel des Direktoriums pensionshalber neu besetzt worden.

Ulrich hatte früher unter anderem ein Wohnheim für psychisch Kranke in Aarau geleitet, die Entzugsklinik Cikade in Basel neu organisiert und war Personalchef der Helvetia Patria Versicherung gewesen. Später war er Geschäftsführer der Gesellschaft für Arbeit und Wohnen (gaw) in Basel und ist seit 2011 ebensolcher des Verbandes soziale Unternehmen beider Basel in Liestal.

Der Arxhof ist eine sozialtherapeutische Institution des Straf- und Massnahmenvollzugs. Sie verfügt über 46 Plätze für straffällige, süchtige und gewalttätige Männer im Alter zwischen 17 und 25 Jahren. Die Zuweisung in die vollständig offene Anstalt erfolgt durch ein Gericht.