Aesch
Polizei schnappt einen Einbrecher, zwei entwischen

Am frühen Dienstagmorgen hat die Baselbieter Polizei in Aesch einen 32-jährigen Rumänen angehalten, der mutmasslich in einen Gewerbebetrieb an der Industriestrasse eingebrochen war. Zwei weiteren mutmasslichen Einbrechern gelang die Flucht.

Drucken
Teilen
Zwei Personen konnten zu Fuss in Richtung Bahnhof (im Bild unten) flüchten.

Zwei Personen konnten zu Fuss in Richtung Bahnhof (im Bild unten) flüchten.

Google Maps

Die Baselbieter Polizei hat in der Nacht auf Dienstag in Aesch einen mutmasslichen Einbrecher festgenommen. Der 32-jährige Rumäne steht im Verdacht, zuvor einen Einbruch an der Industriestrasse begangen zu haben. Die Meldung aus dem Gewerbebetrieb war um 2.22 Uhr eingegangen, wie die Polizei mitteilte.

Mehrere Patrouillen rückten an den Tatort aus. Vor Ort trafen die Beamten auf drei mutmassliche Einbrecher, die umgehend die Flucht ergriffen. Zwei von ihnen entwischten zu Fuss in Richtung Bahnhof Aesch.

Die Staatsanwaltschaft hat gegen den festgenommenen mutmasslichen Einbrecher ein Strafverfahren eröffnet und wird beim Zwangsmassnahmengericht die Untersuchungshaft beantragen. Der Mann kommt für weitere, gleichgelagerte Delikte infrage.

Aktuelle Nachrichten