Raser
Polizei zieht in Ormalingen drei Raser aus dem Verkehr

Die Baselbieter Polizei hat am Auffahrtstag in Ormalingen drei Rasern den Führerschein entzogen, die mit massiv überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren.

Merken
Drucken
Teilen
Bei Ormalingen schnappte die Baselbieter Polizei gleich drei Raser, die massiv zu schnell fuhren. (Symbolbild)

Bei Ormalingen schnappte die Baselbieter Polizei gleich drei Raser, die massiv zu schnell fuhren. (Symbolbild)

Keystone

Zwischen 15.15 und 16.45 Uhr führte die Polizei Basellandschaft auf der Alten Landstrasse zwischen Rotenfluh und Ormalingen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Ihr gingen dabei drei junge Männer im Alter von 22-28 Jahren in die Fänge, die die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h massiv überschritten. Sie wurden vom Messgerät mit Tempos von 140-142 km/h erfasst und mussten deshalb ihren Führerschein auf der Stelle abgeben.

Auf die Männer warten nun empfindliche Geldbussen sowie ein mehrmonatiger Entzug des Fahrausweises. Vonseiten der Staatsanwaltschaft wird ausserdem ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet. (sra)